Game of Thrones: Es ist offiziell: Das sind Jon Snows Eltern

Dieser Text enthält Spoiler für die gesamte Handlung der sechsten Staffel der Serie „Game of Thrones„, inklusive der letzten, zehnten Folge. Wenn Sie die Staffel noch nicht gesehen haben, sollten Sie nun aufhören zu lesen.

Die sechste Staffel von „Game of Thrones“ endete nicht nur mit einem, sondern gleich mit mehreren Paukenschlägen. Die dramatischsten Momente haben wir für Sie in diesem Artikel zusammengefasst. Der bewegendste Szene dürfte aber die Enthüllung zu Jon Snows Eltern gewesen sein: Er stammt nicht wie lange dargestellt von Ned Stark ab, sondern ist der Sohn von dessen Schwester Lyanna. Doch wer ist sein Vater?GoT Ende 11.25

Diese Frage beschäftigt die Fans schon länger, als es die Serie gibt. Leser der Buchvorlage glaubten schon lange zu wissen, dass es sich um Rhaegar Taergaryen handelt, Sohn des verrückten Königs Aerys Targaryen und großer Bruder von Khaleesi Daenerys. In den Büchern hatte er Lyanna von deren Ehemann Robert Baratheon entführt und in den „Turm der Freude“ gebracht. Eine klare Anspielung. In der Serie wurden diese nicht ganz kleinen Details bisher aber ausgelassen. Jetzt ist es offiziell.

Game of Thrones Jon Snow Grafik 

Jon Snow ist ein Targaryen

In einer Grafik, die der „Game of Thrones“-Sender HBO auf seiner Webseite veröffentlicht hat, sind die Beziehungen der unterschiedlichen Charaktere zueinander dargestellt – und Rhaegar ganz klar als Jons Vater eingetragen. Der vermeintliche Halbbruder von Sansa, Arya und Co. ist also eigentlich ihr Cousin und der Neffe von Daenerys. Ganz so, wie es die Fans vermutet hatten.Drei Drachenreiter 16.55

Damit wird auch die Theorie zu den drei Drachenreitern weiter angefeuert. Wir haben sie hier im Detail für Sie erklärt. Kurz gefasst besagt sie, dass Daenerys und die anderen beiden überlebenden Mitglieder der Targaryen-Familie auf den Drachen in die Schlacht reiten werden. Also Daenerys, Jon Snow – und Tyrion. 

Der soll nämlich ebenfalls von einem Targaryen abstammen und zwar vom verrückten König Aerys selbst, der eine Affäre mit Tyrions Mutter Joanna gehabt haben soll. Wie es der Zufall will, fehlt Tyrion in der HBO-Grafik vollständig, sein Bruder Jaime ist dagegen gelistet. Das könnte natürlich darauf hindeuten, dass HBO die Enthüllung über seinen Vater geheimhalten will. Vielleicht ist er aber auch einfach vergessen worden. Schließlich fehlt Schwester Cersei ebenfalls.GoT interview 19.00

Was bringt die siebte Staffel von „Game of Thrones“?

Ob die nächste Staffel die verbleibenden Rätsel aufklärt und wie die Serie enden wird, weiß außer den Autoren noch niemand. Auch Cersei-Darstellerin Lena Headey konnte in einem Interview nur spekulieren. Immerhin ist eines sicher: Es gibt nur noch zwei Staffeln, knapp 13-15 Folgen sollen es werden. Das verrieten die Macher hinter „Game of Thrones“. Viel Zeit für Enthüllungen bleibt ihnen also nicht mehr.GOT Fakten 12.41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.