Neue Apple-Gerüchte: Das iPhone 7 kommt am 7. September – mit einem neuen Home-Button

iPhone 7 Entwurf 17.30In weniger als einem Monat wird Tim Cook die nächste iPhone-Generation (iPhone 7 oder iPhone 6SE) vorstellen, doch offiziell herrscht beim wertvollsten Konzern der Welt Stillschweigen. Für Apple-Spekulanten geht es deshalb nun in die heiße Phase: Fast jeden Tag gibt es neue Bilder und Gerüchte. Mal taucht ein Bauteil in einer weiteren Farbe (schwarz) auf, dann gibt es neue Gerüchte zur Ausstattung der Geräte.

iPhone 7 kommt am 7. September

Der „Bloomberg“-Redakteur Mark Gurman, einer der treffsichersten Experten wenn es um Neuigkeiten aus Cupertino geht, hat nun weitere Details ausgeplaudert. Demzufolge wird die Keynote für das iPhone 7 am Mittwoch, den 7. September stattfinden. Offiziell bestätigt ist das noch nicht, für gewöhnlich verschickt der Konzern erst Ende August Einladungen für die Produkt-Vorstellung.

iPhone7 Bilder 10.47Doch es würde zu den bisherigen Gerüchten passen, demzufolge das nächste iPhone bereits am 16. September im Handel stehen soll. Auch sonst wäre der Termin alles andere als überraschend: iPhone-Keynotes finden in der Regel an einem Dienstag oder Mittwoch Anfang September statt, im vergangenen Jahr war es der 9. September.

Auch zur Ausstattung der nächsten Smartphone-Generation aus Cupertino ist bereits einiges bekannt: Demzufolge wird es wie in den beiden Vorjahren zwei Modelle geben, ein 4,7- und ein 5,5-Zoll-Modell.

Allerdings wird sich die Ausstattung diesmal unterscheiden: Gerüchten zufolge wird nur das größere iPhone die neuartige Doppelkamera besitzen, die bei schlechten Lichtbedingungen bessere Bilder knipsen soll. Bei beiden Modellen soll wiederum die 3,5mm-Klinke gestrichen werden. Kopfhörer können dann nur noch via Adapter, Lightning-Kabel oder Bluetooth verbunden werden.

Neuer Home-Button

Optisch bleibt weitgehend alles beim Alten, ein kompletter Neuanstrich wird erst für das Jahr 2017 erwartet – pünktlich zum zehnten Geburtstag des Apple-Smartphones. Wenig überraschend wird die 2016er-Generation schneller sein, der neue A10-Prozessor wurde bereits gesichtet.

Unklar ist allerdings, wie viel schneller er im Vergleich zu den Vorgängern ist. Auch beim Home-Button geht Apple neue Wege: Beim iPhone 7 handelt es sich um keinen echten Knopf mehr, sondern um eine definierte Oberfläche, die auf Druck reagiert. Android-Nutzer kennen solche Buttons schon seit Jahren, eine ähnliche Technik kommt auch bei den aktuellen MacBooks zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.