Neue Gerüchte: GPS und Schwimm-Funktion: Die Apple Watch 2 wird zur Fitness-Uhr

Das iPhone 7 wird vermutlich Anfang September vorgestellt, zeitgleich mit einer neuen Generation der Apple Watch. Das berichtet der für gewöhnlich gut informierte „Bloomberg“-Redakteur Mark Gurman. Allerdings soll die Apple Watch 2 nicht wie von vielen Netzbetreibern gefordert mit eigener Mobilfunktechnik ausgestattet sein, sondern ist in puncto Datenverbindung weiterhin auf das gekoppelte iPhone angewiesen. Vermutlich wird eine Apple Watch mit eigener Mobilfunkanbindung, die selbstständig E-Mails oder Nachrichten empfangen kann, erst in den kommenden Jahren auf den Markt kommen.

Apple Watch mit GPS und Fitness-Uhr

Stattdessen konzentriert sich Apple mit der zweiten Version seiner Smartwatch auf andere Aspekte. So soll die Apple Watch 2 im Gegensatz zur ersten Version einen GPS-Chip besitzen. Das ermöglicht eine genauere Navigation mit der Uhr und ein präziseres Tracking von Fitnessaktivitäten wie Laufen und Fahrradfahren.

iphone 7 18.33Außerdem wird der eingebaute Prozessor mächtiger, wodurch Apps schneller starten müssten – die langen Ladezeiten sind bislang einer der größten Nachteile der ersten Generation. Zudem soll der Akku eine größere Kapazität haben, allerdings ist noch unklar, ob sich dadurch die generelle Laufzeit der Uhr erhöht oder ob der größere Akku für die neuen Komponenten (etwa das GPS-Modul) benötigt wird.

Das Uhrengehäuse soll ebenfalls modifiziert werden und wasserdichter sein. Bislang ist die Apple Watch nur spritzwassergeschützt, demnächst könnte sie auch zum Schwimmen verwendet werden. Große optische Änderungen – etwa der Wechsel zu einem runden Zifferblatt, wie es viele Android-Smartwatches bieten – sind aber nicht zu erwarten. Auch die alten Armbänder passen mit hoher Wahrscheinlichkeit.

watchOS 3 bringt neue Features

Zeitgleich mit der neuen Apple Watch könnte auch die nächste Betriebssystem-Version watchOS 3 zum Download angeboten werden, die für Herbst angekündigt ist. Mit watchOS 3 wird auch die alte Uhr schneller, das Kontrollzentrum bekommt einen Neuanstrich, Nachrichten unterstützen nun auch Sticker und verspielte Effekte wie Zaubertinte. Außerdem kann man sich mit Freunden und Bekannten, die ebenfalls eine Apple Watch besitzen, sportlich messen.Tim Cook Interview 18.82

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.