Apple: iOS 10: Update-Panne legt iPhones lahm

Am Mittwochabend wurde iOS 10 für iPhone und iPad zum Download bereitgestellt. Das Betriebssystem-Update bringt zahlreiche neue Funktionen, darunter Widgets, einen aufgemotzten Messenger und einen schlaueren Sprachassistenten. Die wichtigsten Änderungen haben wir hier für Sie zusammengefasst. Doch für einige Nutzer verlief der Start etwas holprig: In sozialen Netzwerken berichteten zahlreiche Nutzer, dass ihr iPhone oder iPad während des Aktualisierungsvorgangs abstürzte und anschließend nicht mehr startete.

Stattdessen zeigten die Geräte nur noch einen Recovery-Bildschirm an. Am Ende blieb den Nutzern nichts weiter übrig, als die Geräte mit iTunes zu verbinden und iOS neu zu installieren. Wer dagegen unterwegs das Update installierte, hatte Pech. Wenn Sie ebenfalls von dem Problem betroffen sind, auf der offiziellen Apple-Webseite finden Sie eine Anleitung, wie Sie ihr iOS wiederherstellen.

Update auf iOS 10 mittlerweile sicher

Dem Technologieportal „The Verge“ bestätigte ein Apple-Sprecher, dass das Problem nur in den ersten Stunden bei einer „kleinen Zahl“ von Geräten nach dem Download-Start auftrat. Mittlerweile soll der Fehler behoben und der Update-Prozess wieder sicher sein, erklärt das Unternehmen. Zu den Hintergründen äußerte sich Apple nicht.

Der Vorfall erinnert an den September 2014: Damals zog Apple das Update auf iOS 8 wegen eines Fehlers komplett zurück und stellte einen Tag später eine korrigierte Version online.

Folgende Geräte bekommen das Update auf iOS 10

  • Apple iPhone 5
  • Apple iPhone 5S
  • Apple iPhone 5C
  • Apple iPhone 6
  • Apple iPhone 6 Plus
  • Apple iPhone 6S
  • Apple iPhone 6S Plus
  • Apple iPhone 7
  • Apple iPhone 7 Plus
  • Apple iPhone SE
  • Apple iPad 4
  • Apple iPad Air
  • Apple iPad Air 2
  • Apple iPad Pro
  • Apple iPad Pro 9,7
  • Apple iPad mini 2
  • Apple iPad mini 3
  • Apple iPad mini 4
  • Apple iPod Touch 6G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.