Microsoft-Messe Build: Alexa kommt auf Ihren PC: Wie Microsoft Windows verändert – alle Infos zum Nachlesen

Ob Windows, Office oder Xbox: Microsoft ist immer noch einer der wichtigsten Software-Konzerne der Welt. Bei der jährlichen Entwickler-Konferenz Build zeigt der Konzern, in welche Richtung es weitergehen wird. Wir berichten ab 17:30 live für Sie. Doch welche Ankündigungen kann man erwarten?

Zunächst einmal: Neue Hardware wie ein Surface-Tablet oder gar ein neues Windows Phone werden heute eher nicht enthüllt. Bei der Build geht es um Software. Nachdem Microsoft letzte Woche mit dem fünften großen Update für Windows 10 gestartet ist, dürfte jetzt der Weg für die nächsten großen Updates geebnet werden. Als große Themen wird die überall präsente künstliche Intelligenz erwartet, aber auch kleine, feine Neuerungen, wie ein Kopieren und Einfügen über Geräte hinweg, werden gemunkelt. Auch bei der Büro-Suite Office dürften Neuerungen zu erwarten sein. 

Azure überall

Das wohl größte Thema dürfte – wie schon im letzten Jahr – für Otto-Normal-Nutzer allerdings weniger spannend werden: Mit der Business-Lösung Azure dürfte Microsoft auch diesmal viel Programmier-Graubrot im Programm haben. Nachdem man es letztes Jahr übertrieben hatte, hagelte es Kritik. Mal sehen, ob Microsoft sich die zu Herzen genommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.