330 Millionen User betroffen! – Daten-Panne bei Twitter aufgeflogen

Jeder der 330 Millionen Nutzer des Kurznachrichtendienstes sollte jetzt sein Passwort ändern

Ein in der Software entdeckter Fehler führte dazu, dass Passwörter unverschlüsselt in einem internen Verzeichnis gespeichert wurden.
Foto: Thomas White / Reuters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.